cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Magento 2 Kommandozeile?????

Magento 2 Kommandozeile?????

Hi,

ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

 

Ich wollte Magento 2 installieren, hat dann auch nach mehreren Anläufen geklappt. Soweit so gut. Jetzt habe ich mir ein Template bei Evanto gekauft, von themeforest. Die version mit den Demodaten als auch das normale Template kann man offensichtlich nur über eine Kommandozeile eingeben.

Seit gestern suche ich nun im Netz nach einer einfachen Erklärung dazu, wie das gehen soll. Aber alle Texte die ich finde, richten sich ganz offensichtlich nur an Coder.

Bin ich aber nicht, ich bin ein normaler Anwender.

 

Da sehen dann so lapidar immer die gleichen Phrasen wie:

Run Magento command on your Magento root: php bin/magento setup:upgrade to upgrade magento extensions

 

Schön. WO???????? Wo soll ich das eingeben?????

 

Ich bin frustriert und ziemlich genervt, weil ich meine Zeit hier mit Dingen verplemper, die so in der Art wirklich nicht sein müssen.

 

Im großen und ganzen bin ich mit der Benutzerfreundlichkeit von Magento nicht wirklich glücklich, muss aber meine webseite (läuft derzeit mit OpenCart) darauf umstellen, da diese dann mit meinem EPOS System kommunizieren kann.

 

Es wäre schön, wenn mir jemand in einfach verständlichen Worten erklären könnte, wie das mit der Kommandozeile funktioniert. Ich habe übrigens vollen root zugriff, auf die files und auch auf Cpanel.

 

Herzlichen Dank,

Sabine

4 REPLIES

Re: Magento 2 Kommandozeile?????

Hallo Sabine,

 

je nachdem wo deine Magento-Installation liegt ist es unterschiedlich. Im Idealfall logst du dich auf dem Server ein als User der Webserver Gruppe oder als der User selber (apache, www-data, web-user, so was in der Art). Wenn du nur als Root dich einloggen kannst, wechselst du mit einem "su - __NUTZERNAME__" den User. In dem Verzeichnis, in dem du die composer Befehle ausgeführt hast (composer install zB) ist das Magento root-verzeichnis. Normalerweise /var/www/__DOMAIN__/ oder etwas ähnliches. Hier sollte auch der Ordner pub liegen, auf den dein Webserver mit der Shop-Domain im Idealfall zeigt. In diesem Root-Verzeichnis solltest du "bin/magento" eintippen können und auf dein Enter sollte eine Liste an Befehlen kommen. Rechenfehler korrigierst du mit einem chmod +x auf bin/magento, damit es ausführbar wird.

 

Ich hoffe, das hilft dir etwas.

 

Freundliche Grüße aus Köln / Best Regards from Cologne, Andreas Mautz [Head of IT @ webvisum | Firegento e.V. board member]

Re: Magento 2 Kommandozeile?????

Hallo Sabine.

Du schreibst "… Bin ich aber nicht, ich bin ein normaler Anwender."

Ganz ehrlich, dann würde ich mir die Zeit  mit Magento 2 sparen. Denn die zeitfressenden Arbeiten kommen dann jetzt erst. Da war die M2 - Installation sicherlich noch die einfachste Arbeit.

Und ohne Terminal etc. kommst du bei M2 in keinster Weise vernünftig voran.

Trotzdem viel Erfolg.

 

Re: Magento 2 Kommandozeile?????

Danke für deine Antwort.

 

Hat mir jetzt nicht unbedingt geholfen, wenn ich ehrlich bin.

 

Ich habe mir PuTTY installiert und mich damit dann einloggen können und die entsprechenden Kommandos eingegeben. Dann gings.

 

Das Problem war wirklich, dass ich ums Verrecken nichts fand was auch nur ansatzweise so aussah und ich mit der lapidaren Erklärung "joh, da gibste einfach das und das in die Kommandozeile ein und dann funzt es."

 

Hat ja jetzt geklappt :-)

Re: Magento 2 Kommandozeile?????


tom_tom_1 wrote:

Hallo Sabine.

Du schreibst "… Bin ich aber nicht, ich bin ein normaler Anwender."

Ganz ehrlich, dann würde ich mir die Zeit  mit Magento 2 sparen. Denn die zeitfressenden Arbeiten kommen dann jetzt erst. Da war die M2 - Installation sicherlich noch die einfachste Arbeit.

Und ohne Terminal etc. kommst du bei M2 in keinster Weise vernünftig voran.

Trotzdem viel Erfolg.

 


Ah ja.

Merke: Magento 2 ist nicht für normale Anwender gedacht.

 

Entschuldige bitte, daber das ist ja wohl vollkommener Blödsinn.

 

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Magento 2 extrem benutzerunfreundlich ist sondern wohl eher ein Spielzeug für Developer ist.

Da frage ich mich doch ernsthaft, was das soll.

 

Es wird als die eierlegende Wollmilchsau und der Shopsystemen gepriesen, aber soll nur von Developern bedient werden können.

 

Ich habe meine ersten Webseiten noch in reinem html im notepad geschrieben, da wird mich Magento 2 auch nicht aus der Bahn werfen.

 

Obwohl ich fließend Englisch spreche, habe ich mit technischem Englisch meine Probleme, da es nur entfernt mit meiner täglichen Arbeit zu tun hat.

 

Wie soll ich als shop Betreiber denn in der Lage sein, Magento 2 für meine Zwecke zu nutzen, wenn die Erklärungen so geschraubt sind, dass man sie als nicht Developer nicht oder nur extrem schwer verstehen kann?