cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Magento erzeugt doppelte Backups

Magento erzeugt doppelte Backups

Hallo in die Runde,

 

unser Magento Shop hat einige Merkwürdigkeiten, denen ich nicht auf die Schliche komme. Aktuell verwenden wir CE 1.9.2.2. Wenn ich über das Backend eine Sicherung der Datenbank starte, wird diese zweimal direkt hintereinander erzeugt. Die zweite beginnt direkt nach Abschluss der ersten Sicherung.

 

Dieses Phänomen trat auch schon in den vorher verwendeten Versionen (1.8.x und 1.9.0.1) auf. Ab wann genau ist nicht mehr fest zu stellen. Anfangs schien es so, dass dieses nur gelegentlich auftritt, aber mittlerweile lässt sich dieses Verhalten konsistent und wiederholbar fest stellen. Es tritt sowohl im Livesytem auf, als auch in den (beim gleichen Hoster installierten) Testsystemen.

 

Ich habe jetzt intensiver getestet:

Es scheint so zu sein, dass nur Firefox auf der Clientseite dieses Verhalten verursacht. Getestet mit FF40 und FF43, jeweils mit Klick auf OK und Eingabetaste. Mit IE8 oder Chrome 43 wird nur ein Backup angelegt.

 

Hat jemand hier eine Idee, wie sich dieses Verhalten erklären (und ggf. verhindern) lässt. Es ist wegen der damit verbundenen Wartezeiten und Serverlast etwas lästig. Ich frage mich, was den Unterschied bei Aufruf mit verschiedenen Browsern ausmachen könnte bzw. ob auf dem Weg zum Server die Anfrage irgendwo "verdoppelt" werden kann.

 

Im Voraus vielen Dank für Ideen dazu.

 

Jörg

4 REPLIES

Re: Magento erzeugt doppelte Backups

Hallo Jörg,

Ich vertraue der Backup funktion von Magento grundsätzlich nicht.

Das gab schon öfter mal probleme beim Restore.

 

Das sauberste ist es wenn man sich das Backup über Mysql zieht. Das ist dann auch nicht mehr browserabhängig Smiley Wink

Mit freundlichen Grüßen, Sebastian Keutmeier

Re: Magento erzeugt doppelte Backups

Hallo,

 

danke für die Meinung.

 

Ich habe bisher allerdings keine Probleme gehabt. Ich habe die Datenbank-Backups auch genutzt, um meine Testsysteme mit dem Livesystem zu synchronisieren, auch ohne Probleme (da mussten natürlich hinterher die core_config_data wieder angepasst werden).

 

Worin bestanden denn genau die Probleme, die du bei den Backups hattest ?

 

Unabhängig davon, ob ich die Backups weiter nutze, frage ich mich aber, wie die Verwendung verschiedener Browser so unterschiedliches Verhalten erzeugt. Und vor Allem, ob dass auf die Backups beschränkt ist, oder ob auch andere Bereiche betroffen sind (betroffen sein könnten).

 

Viele Grüße, Jörg

Re: Magento erzeugt doppelte Backups

Hallo,

Ja, das mit der Browserabhängigkeit habe ich auch schon erlebt.

Damals konnte ein Kunde keine Produktbilder hochladen. Nach 2 Tagen suchen habe ich entdeckt dass er genau eine firefox version benutzt die probleme im backend von Magento verursacht. Andere versionen oder chrome funktionierten einwandfrei.

 

Was die Backups angeht, so hatte ich fehlerhafte Dateien. Ob dies nun "browserbedingt" war, oder an anderen Serverseitigen Einstellungen wie memory limit oder max_execution time lag kann ich nicht mehr sagen. Es bleibt aber festzustellen dass es eine Menge Fehlerquellen gibt wenn man auf diese Art Backupt. Dazu kommt natürlich der Umstand dass man tatsächlich etwas tun muss. dh. es kostet Zeit, man kann einen Fehler machen und man kann es auch vergessen.

Automatische Backups haben schon Ihren Sinn Smiley Wink

 

In diesem Sinne,

Frohes neues

Mit freundlichen Grüßen, Sebastian Keutmeier

Re: Magento erzeugt doppelte Backups

Hmmm ...

 

Eine Anmerkung zu deinen Ausführungen zu Backups: Es gibt den einen Aspekt immer für (unvorhergesehene) technische Fehler ein Backup parat zu haben. Da ist sicher der automatisierte Ansatz richtig und wichtig (und gut das noch mal zu betonen). Solche Backups erstellt aber mein Hosting Anbieter täglich automatisch, daher frage ich mich, welche Argumente dafür sprechen das nochmals zusätzlich z. B. durch cronjobs zu erstellen.

 

Ich arbeite aber für die Aktualisierung der Artikeldaten (neue Artikel, Preisänderungen, Bilder für den Shop etc.) mit selbst erstellten Update-Skripten. Da möchte ich den Stand vor Beginn der Updates haben. Nicht irgendwas was evtl. auch nur ein paar Stunden alt ist. Praktisch bedeutet das, dass ich vor Beginn der Datenaktualisierung den Shop in den Wartungsmodus versetze, ein Datenbank Backup mache, dann das Update, Indexe neu, testen und Shop wieder online schalten. Funktioniert bei mir bisher und seit längerem und auch wenn ich das Backup wieder einspielen musste. Ich habe die Datenbank-Backups auch verwendet, um den aktuellen Stand des Livesystems in meine Testinstallationen zu übernehmen, damit ich dort den gleichen Stand hinsichtlich Artikeln, Einstellungen etc. habe.

 

Fehlerhafte Backups oder auch Datenexporte lagen nach meiner Erfahrung immer an zu restriktiven Einstellungen für memory limit oder max_execution time, die du ja auch erwähnst.

 

Gerade bei den Artikelbildern sehe ich die Browserproblme eher bei Flash. Das ist mir erst aufgefallen, weil ich hier 2 PCs nebeneinander stehen habe. Auf dem einen ist kein Flash installiert und plötzlich wurden im Backend keine Artikelbilder und keine Uploadmöglichkeit angezeigt. Die Gestaltung ist sonst so gut gemacht, dass es nicht auffällt, dass da Buttons mit Flash gemacht wurden, die sonst einfach HTML Buttons sind. Beim Doppelbackup erzeugt aber FF mit oder ohne Flash das gleiche Phänomen. Vielleicht habe ich ja irgendwann mal Lust das genauer zu analysieren.

 

Viele Grüße, Jörg